Süddeutsche Wolle:
Die beste Funktionsfaser aus der Natur

Projekt “Inwertsetzung Süddeutsche Schafwolle” im Rahmen der Premiumstrategie für Lebensmittel 

 

Die Schafhaltung in Bayern ist ein kleines, aber feines Nischensegment. Wolle ist ein durch und durch überzeugendes Naturprodukt, das innovativ und traditionell zugleich ist. Sie wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Sie ist pflegeleicht, schmutzabweisend und geruchshemmend, nicht allergen und kaum entflammbar. Speziell die Wolle der süddeutschen Schafe ist ziemlich regenfest, allerdings können empfindliche Personen sie nicht direkt auf der Haut tragen.

Moderne funktionale Produkte aus traditioneller naturbelassener Wolle

Logo LocwoolDie neue Vermarktungsidee heißt Locwool. Sie wurde in einer Kooperation als gemeinsames Projekt der Wollerzeugergemeinschaften aus Bayern und Baden-Württemberg mit Unterstützung der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ins Leben gerufen.

Aus Locwool werden moderne, funktionale Produkte gefertigt, zum Beispiel Isolationsmaterial für topmoderne, atmungsaktive Outdoor-Produkte mit natürlichem Klimakomfort, aber auch Heimtextilien wie Teppiche und Decken. Eine Walkjacke aus Locwool ist wie geschaffen für eine zünftige Bergwanderung oder einen nasskalten Tag draußen: Die Natur hat das Schaf mit genau dem Schutz ausgestattet, den auch wir bei solchen Bedingungen brauchen.

Nachhaltiger geht´s kaum

Wenn die Kleidungsstücke, die Teppiche und die Isolierungsvliese aus diesem hochwertigen Rohstoff nach vielen Jahren ihren Dienst getan haben, können sie kompostiert werden. Wolle ist vollständig biologisch abbaubar. Sie kann am Ende noch zur Bodenverbesserung bzw. zur Düngung verwendet werden und der Stoffkreislauf schließt sich in perfekter Weise.

Der Rasenmäher auf vier Beinen fördert die Biodiversität

Die Schafe in Bayern weiden traditionell den ganzen Sommer über auf ungedüngten Almen- und Wiesenflächen. Die Schafhaltung in Süddeutschland ist eine extensive Form der Landwirtschaft, die den Strukturreichtum und die Artenvielfalt schützt. Schafweiden sind Lebensräume für unzählige Tiere und Pflanzen und wichtiger Bestandteil der traditionellen Kulturlandschaften. Damit leisten sie einen hervorragenden Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.

Das Projekt „Inwertsetzung Süddeutsche Schafwolle“ ist im Rahmen der Wertschöpfungskettenprojekte Teil der Premiumstrategie für Lebensmittel, mit der das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den Absatz hochwertiger Spezialitäten aus dem Freistaat voranbringen und gleichzeitig ein Bewusstsein für deren kulturhistorische Bedeutung schaffen möchte.