Walnüsse
– 

Neue Wertschätzung für alte Bekannte

In Kooperation mit dem EU-Projekt FRiDGE (Kompetenzzentrum für Ernährung)

 

Walnussbestände an Wald- und Dorfrändern, auf Streuobstwiesen oder als prächtige Solitäre werden immer seltener. Wir in Bayern bewahren diese Schätze.

 

Durch das Engagement von Privat-Baumbesitzern und Kleinerzeugern können aus Walnüssen köstliche, einmalige Spezialitäten aus der eigenen Heimat hergestellt werden. So hat sich die Walnussmanufaktur Gelbe Bürg der Verwertung von Walnüssen aus den Dörfern und Landschaften rund um den Gelben Berg verschrieben.

„Die Walnuss-Produkte der Manufaktur Gelbe Bürg basieren zu 100 % auf den Walnüssen der orts- und landschaftsbildprägenden Walnussbäume aus den Dörfern und Fluren im südlichen Mittelfranken. In jedem Walnussprodukt der Manufaktur steckt damit ein gutes Stück fränkische Kulturlandschaft. Diese ehrliche Beschränkung ist das Besondere!“

(Martin Lettenmeier, Manufaktur Gelbe Bürg eG)

Ein Gewinn für alle!

Hochwertige, frische Walnüsse ohne lange Transportwege für den bayerischen Verbraucher

Vollständige Verwertung der Walnuss, um im Bestreben nach Nachhaltigkeit alle hochwertigen Nährstoffe zu erhalten

Erhaltung und Pflege der Walnussbestände im Nussdorf Sammenheim durch Schaffung einer wirtschaftlichen Verwertung

Walnussbaum-Besitzer lernen ihre bis zu 150 Jahre alt werdenden Schattenspender wieder neu schätzen

Die Walnuss ist als Streuobst ein wichtiger Baustein für den Schutz und die Förderung von Biodiversität

Der Advent ist da und für alle, die jetzt begeistert sind und gleich los starten wollen, unser Lieblings-Walnuss-Plätzchen-Rezept:

„Hausfreunde“ mit bayerischen Walnüssen

Man vermenge 175 g Mehl mit 75 g Speisestärke, 65 g Zucker, 1 Ei, 2EL Vanillezucker und 165 g Butter zu einem Mürbteig. Eine Stunde kühl stellen. Teig ausstechen und bei 160 °C Ober-/Unterhitze backen, bis er leicht gebräunt ist.  350 g Marzipanrohmasse weich werden lassen und mit 150 g Puderzucker vermengen.  Genauso groß ausstechen wie die Plätzchen und mit Lieblings-Marmelade mit den Plätzchen verbinden. Mit Schokolade überziehen und als Krönung mit frischen, bayerischen Walnüssen verzieren.

Unsere Partner

>> Manufaktur Gelbe Bürg 

>> EU-Projekt FRiDGE

 

Sind auch Sie begeistert von bayerischen Walnüssen in all ihrer Vielfältigkeit und tragen als Einzelperson oder Initiative zu einer neuen Wertschätzung bei? Wir freuen uns immer über neue Geschichten, die wir präsentieren und unterstützen können.

Wenn wir Ihr Interesse für den heimischen Reichtum an flüssigem Gold geweckt haben und Sie mehr zu den bayerischen pflanzlichen Speiseölen erfahren möchten

>> Blättern Sie in der Online-Broschüre des Kompetenzzentrums für Ernährung

 

Für mehr Informationen zu nachhaltiger Reststoffverwertung und damit auch den Potentialen der Bioökonomie im Alpenraum

>> Finden Sie hier den Flyer zum EU-Projekt AlpBioEco